Informationen für IT-Verantwortliche, Webdesign
Kategoriebild
Kommentare     389|1  
 
  1126  Lesezeit: 27 Sek   Mi 03.01.2018 10:13 

#Kaspersky Antivirus und #Microsoft Januar 2018 Patchday am 9. Januar


Kaspersky teilt mit: "Dieses Update verursacht Probleme mit unseren B2B Produkten, die zu einem Bluescreen (BSOD) führen."

Ist der Microsoft Patch installiert, lässt sich auch Kaspersky Version KES10SP2 (10.3.0.6294) nicht mehr ohne den Bluescreen installieren. :T

Wie können Sie diese Bluescreens vermeiden?
* Am 18.12.2017 wurde ein Update über reguläre Datenbankupdates verteilt.
* Prüfen Sie, ob auf all Ihren Rechnern und Servern nach dem 18.12.2017 ein Update durchgeführt wurde.
* Verwenden Sie für Neu-Installationen ausschließlich Pakete, die eine höhere Versio, als die oben genannte enthalten



Über den Autor :   Patrick Bärenfänger ist seit rund 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Schwerpunkte liegen auf Windows und android.
Windows 7 kostenlos auf #Windows 10 bringen#Volkswagen - Aktuelle Karten für #Discover Media Gen2

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Java Update 13 bitte unbedingt einspielen
  • Wieder wurden kritische und bekannte Sicherheitslücken gestopft. Unabh
  • Java Sicherheitslücke
  • wurde mit dem heute erschienenen Notfallpatch 11 geschlossen. Die ak
  • Sicherheitsupdates Jan 2013
  • Adobe Reader 11.0.01, Flash 11.5.502.149, Skype 6.1.129. Für Java (7u1
  • Java Sicherheitsupdates
  • Aktuell ist Version 7 Update 09. Da immer noch nicht alle Lücken gesch
  • Adobe Reader 11 erschienen
  • Neben einigen Optimierungen wurden auch Fehlerkorrekturen und Sicherhe