BLOG - Nachrichten

Die angezeigten Artikel wurden sorgfältig recherchiert. Die Benutzung der Anleitungen geschieht auf eigenes Risiko! Wir übernehmen keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die sich aus der Benutzung entstehen oder für Korrektheit des Inhalts.
zur Startseite 
PBCS Patrick Bärenfänger Consulting & Solutions   anmelden  Menu    Volltextsuche Eingabe leeren
Blog     Kategorien
Kommentare     Lesezeit: 60 Sek     252|0  
 
 


Nr. 1134 aus  1 | Office  47 Blog-Artikel | 5 FAQ
Erstellt Di 20.02.2018 08:53  (1 Jahr)

#Skype und die Sicherheitslücke im Updater

Versionen bis 7.40 haben eine Sicherheitslücke in ihrem Update-Mechanismus, die von Microsoft nicht mehr geschlossen wird. Da viele Nutzer der Meinung sind, dass das neue Skype 8 für Desktop umständlich zu bedienen ist und wesentliche Funktionen fehlen (z. B. Videonachricht senden), gibt es eine Lösung, Skype OHNE die Sicherheitslücke im Updater einzusetzen - und ohne nervige Popup-Meldungen, die für Version 8 Werbung machen:

Auf SourceForge gibt es eine Sammlung von "alten" Skype-Versionen. Es handelt sich um die mit Original Microsoft Signatur versehenen MSI-Installationspakete. Um eine Version ohne Update-Sicherheitslücke zu bekommen, lädt man sich dort Version 7.33.32.104 herunter.

* Die MSI-Datei mit 7-Zip öffnen und die Product.cab entpacken
* Die Product.cab entpacken und die folgenden Dateien entfernen:
- Updater.exe, SkypeBrowserhost.exe, skype4com.dll
* Nun kann man die Skype.exe aufrufen und seine Einstellungen machen. Falls nötig, die Update-Erinnerung ausschalten in den Einstellungen.
* Zuletzt in der Firewall den Zugriff auf "apps.skype.com" blockieren

Nun hat man ein schlankes Skype, das alle gewohnten Funktionen liefert (auch Gruppen-Video-Konferenzen) .

Wem das zu kompliziert ist, der hat zwei Möglichkeiten:
* den Webclient von Skype benutzen
* wenn Windows 10 vorhanden: Die Windows 10 Skype App benutzern
Beide Clients bieten zumindest eine bessere Funktionalität als der Skype 8 Client für Windows Desktop
* alternative Messenger benutzen (eingeschränkte Funktionalitäten in Kauf nehmen mit z. B. dem Facebook Messenger)

Patrick Bärenfänger ist seit über 28 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
#Windows Upgrade#Microsoft Tech #Summit 2018

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Office 2016 und #Office 365 im Netzwerk ausrollen
  • Im Microsoft Blog gibt es eine Werkzeugsammlung für Fortgeschrittene.
  • Office 2016 ist nun auch für Windows Desktop veröffentlicht
  • Zunächst profitieren Office 365 Abonnenten und Volumenlizenzkunden, Ka
  • Office 2016 (die Desktop Version) erscheint am 22.09.2015
  • Das gab Microsoft nun offiziell bekannt. Ab diesem Zeitpunkt können Of
  • Übersicht verschiedener Microsoft-Termine
  • und Fristen als Count-DownCount-Up mit grafischer Darstellung. Bitte 2
  • Microsoft #Office 2016 und die Office Mobile Apps
  • (für IOS, android, Windows Mobile und Windows 10 für Desktop): Microso

    Skype