Kategoriebild
        511|1  
 
  01:04 Min   Sa 31.03.2018 16:48  (2 Jahre)   1137

Windows 10 Spring Creator Update (RS4, build 17133) ist fertig

Es wird derzeit an die Benutzer verteilt, die im Insider Release Ring sind. Am kommenden Dienstag auch an Alle Anderen. Das Upgrade läuft dabei deutlich schneller als bei den vorangegangenen Halbjahresversionen (nach etwa einer halben Stunde Offline Zeit ist der PC wieder nutzbar)

:J Das Highlight-Feature ist die Timeline, die sich mit Windowstaste-Tab auf rufen läßt. Hier werden alle zuletzt aufgerufenen Dokumente und Programme und Webseiten angezeigt.

Auffällig ist, das selbst eine aktuelle Kaspersky Endpoint Security (10.3.0.6247) aktualisiert wird - Nach der Installation befindet sich Kaspersky Endpoint 11 auf meinem System. Die vorhandene Kaspersky Lizenz und Einstellungen werden weiterhin genutzt und auch der Agent hat keine Änderungen bekommen. Sehr ungewöhnlich, da Kaspersky sonst immer erst einen Monat nach Erscheinen der Builds reagiert hat. Scheinbar will man das diesmal vermeiden.

Obwohl das Client-Update ja bei mir automatisch und ohne erkennbare Nebenwirkungen ablief, ist es ratsam, dass Sie Ihre Verwaltungsumgebung (Kaspersky Security Center) und die für neue PCs zu verteilenden Pakete aktualisieren lassen.

Gleiches gilt für die Neu-Installation von Windows 10. Am Dienstag ist Version 1803 für alle aktuell. Mit den Downloads von Microsoft können Sie Ihre ISO-Installationsmedien neu für die Version 1803 erstellen und optimieren.

Wer maximal die nächsten 6 Monate weiterhin bei Version 1709 bleiben möchte, muss die Verteilung über eine Richtlinie blockieren und darf nicht im Insider Programm sein. (Letzte Revision: 25.03.2018 15:09:13)
Stichtag:   Windows 10 Spring Creators Upgrade V1803 Redstone4 erscheint verspätet … 09.05.2018 …
#Skype für Windows Desktop 7Blaue Diesel-Plakette

Verwandter Inhalt aus Kategorie Windows
Sicherheitsupdates/Versionen   Windows 10 Cumulative Update 5 (CU5 Sep), Office 2013 (CU Sep), Chrome 45.0.2454.85, Filez
Anleitung: #Windows 10 sofort frisch installieren   ohne vorher auf dem Rechner das Upgrade ausführen zu müssen. So funktioniert es: Zunäch
Windows 10 bekommt viertes kumulatives Update   (CU4 KB3081448). Wieder wurden in Win10 einige Fehler beseitigt. Der Vorteil gegenüber frü
#Windows 10 aktueller Stand   Nach dem dritten kumulativen Update seit Erscheinen von Win10 trägt nun das Betriebssystem
#Windows 10 Insider - Jim, er ist tot!   Microsoft zielt mit seinem aktuellen Win10 Insider Preview gegen die Browser-Konkurrenz. I


rate

Über den Autor   Patrick Bärenfänger ist seit rund 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Schwerpunkte liegen auf Windows und android.