BLOG - Nachrichten

Die angezeigten Artikel wurden sorgfältig recherchiert. Die Benutzung der Anleitungen geschieht auf eigenes Risiko! Wir übernehmen keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die sich aus der Benutzung entstehen oder für Korrektheit des Inhalts.
zur Startseite              Volltextsuche Eingabe leeren
Blog     Kategorien
      Lesezeit: 51 Sek     114|0   0


Nr. 1147 aus  2 | Windows  162 Blog-Artikel | 5 FAQ
Erstellt Mo 21.05.2018 11:58  (11 Monate)

Windows #1803 hat einen Fehler, der die Einstellungs-App abstürzen lässt

Sobald man dort auf Standard-Apps, Standardeinstellungen nach App festlegen klickt.
Dieser Fehler tritt immer dann auf, wenn man einen anderen PDF-Betrachter als den Microsoft Edge eingestellt hat (was vielfach der Fall sein dürfte). Ist die Standard-Verknüpfung für PDF beispielsweise der quelloffene #SumatraPDF, stürzt die Settings App ab :T Totenschädel .

Meine Empfehlung für alle, denen Edge oder Adobe Acrobat Reader zu unsicher sind: Chrome für Enterprise verwenden. Dazu SumatraPDF/Acrobat Reader auf den Clients deinstallieren, dann die Standardeinstellungen nach App aufrufen (stürzen nun nicht mehr ab) und der Anwendung "Google #Chrome für Enterprise" die PDF Dateien zuweisen. Netzwerk-Admins können die Zuordnungen über eine Gruppenrichtlinie verteilen.

Über die normale Browser-Funktion können nun PDFs gedruckt werden (Strg&P) oder über den Download-Knopf in der PDF-Leiste (erscheint, wenn man mit der Maus auf den obereren Rand der PDF zeigt) gespeichert werden.
Vorteil von Chrome als PDF-Betrachter: Aktualisiert sich täglich, ist Open Source und druckt viel schneller als Sumatra.

Für die Anzeige von PDF-Dateien auf Server-Konsolen (nicht Terminalserver) spreche ich (weil klein und sicher) weiterhin die Empfehlung für den SumatraPDF aus.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

 10  9  8  7  6  5  4  3  2  1  
Patrick Bärenfänger ist seit über 28 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
Samsung A5 erhält Android 8 OreoMicrosoft Windows Patches schließen 50 Lücken

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Windows 10 #Creators-Upgrade am 11. April
  • erfordert Neu-Installation. Microsoft erklärte in einer Pressemeldung,
  • Windows 10 Build 15063
  • soll laut Microsoft Insider Team der finale Build für das Creators-Upg
  • Microsoft Windows #Insider Build 15055
  • trägt nun schon nicht mehr die Bezeichnung Insider im Namen. In den le
  • #RDP Verbindungen und Konsolen von Geräten mit hoher Auflösung
  • (High DPI): Aktuelle Notebooks und Tablets haben bis zu 4K-Auflösung.
  • Windows 10 #Creators-Upgrade
  • auch bekannt als Redstone2 ist auf der Zielgeraden. Die aktuellen Insi

    1803   SumatraPDF,   Chrome