Informationen für IT-Verantwortliche, Webdesign
Kommentare     651|2  
 
13
    Mi 12.12.2018 11:41      Sa 15.12.2018 11:41  (11 Monate)

 Windows 167 Blog 5 FAQ   #1193  Lesezeit: 26 Sek
Kategoriebild
Windows 10 (1809) die Vierte


#Microsoft hat gestern außerhalb der Reihe mal wieder ein Update auf das Oktober-Release von November veröffentlicht. Damit sollen nun alle schwerwiegenden Fehler, die seit der Veröffentlichung noch nicht entdeckt wurden, beseitigt sein.

Zahlreiche #Windows Insider hatten seit dem letzten Update vom Patchday November vom 13.11. in neun weiteren internen Builds noch Fehler entdeckt und gemeldet.

Mit der neuen Maßnahme, auch Release-Patches den Insidern zum Testen zu geben, hat Microsoft eine Qualitätsverbesserung erreicht.

Gleichzeitig erschien ein Sicherheits-Patch für den Adobe Reader (embedded Plugin für Internet Explorer 11)
Stichtag:   Windows 10 2H18 - fehlerbereinigte Version soll erscheinen … 13.11.2018 … -1 Jahr


Patrick Bärenfänger ist seit fast 30 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
Farben umwandeln RGB nach HKS und umgekehrtOpen-Audit classic aktualisiert

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Windows 10 Release build steht fest
  • Das Fall Creators-Upgrade hat die Versionsnummer 10.0.16299.15 bekomme
  • #Microsoft Groove App
  • Optisch gut gelungen verfehlt der Mediascanner manchmal, die M3U-Playl
  • Microsoft #Updates auf Servern
  • Wichtige Hinweise: Heute ist mal wieder Patchday bei Microsoft. Es wer
  • #Windows 10 Version 1703
  • hat im INK-Arbeitsbereich eine APP, die deutlich besser als das alte S
  • Windows 10 Rechner App nun mit Währungskonverter
  • Damit kann man (Aufruf über das Hamburgermenü) aktuelle Währungskurse

    Microsoft   Windows