BLOG - Nachrichten

Die angezeigten Artikel wurden sorgfältig recherchiert. Die Benutzung der Anleitungen geschieht auf eigenes Risiko! Wir übernehmen keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die sich aus der Benutzung entstehen oder für Korrektheit des Inhalts.
zur Startseite 
PBCS Patrick Bärenfänger Consulting & Solutions   Druck   anmelden   Menu    als Collage zeigen   Hilfe   PDF-Ausgabe   Volltextsuche Eingabe leeren
Blog     Kategorien
Kommentare       Lesezeit: 29 Sek     364|3   1 10
Kategoriebild


Nr. 1251 aus  2 | Windows  164 Blog-Artikel | 5 FAQ
Erstellt Di 12.02.2019 13:50  (4 Monate)
Aktualisiert So 03.03.2019 14:25  (3 Monate)

Windows 10 Kacheln beim Reboot weg?

Nach dem Neustart zeigt das Windows 10 Start Menü nur noch eine Hand voll Standard #Kacheln - Ursache ist meist eine korrupte #Tiles Database.
Nach der folgenden Methode kann man sie reparieren:

Einen neuen Benutzer anlegen und mit Admin Rechten ausstatten.
Als dieser User anmelden und den Ordner Database unter %localappdata%\TileDataLayer\ sichern.
Als Benutzer mit dem defekten Start Menü anmelden:

1) Cloudstore Reg key löschen: [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\CloudStore]
2) startmenue.diagcab (Tool von Microsoft) ausführen - resultiert mit "DB kann nicht repariert werden"
2) Cloudstore Reg key erneut löschen
4) leere datenbank in database ordner %localappdata%\TileDataLayer\Database kopieren
5) Reboot
6) Kacheln neu zufügen ins Menü



Bewertung:  10  9  8  7  6  5  4  3  2  1  

Patrick Bärenfänger ist seit über 28 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
Windows 10 Vorschau-Video 19H1#Rezept - Hackbällchen 36 Stück

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Windows 10 #Creators-Upgrade
  • auch bekannt als Redstone2 ist auf der Zielgeraden. Die aktuellen Insi
  • Februar #Patchday verschiebt sich
  • wie jetzt bekannt wurde - um 30 Tage. Erst im März werden wieder Siche
  • Windows 10 Creators Update
  • so heisst die auch intern als Redstone 2 bezeichnete, dritte Auflage v
  • Windows 7 Downgrade-Datenträger nicht mehr ausgeliefert
  • Seit 1. November dürfen die OEM-Hersteller PCs und Notebooks nur noch
  • Windows 10 Sperrbildschirm Deaktivieren
  • Nutzungsrecht weiterhin durch Zwangsupgrade 1607 von Windows 10 Pro ve

    Kacheln   Tiles