BLOG - Nachrichten

Die angezeigten Artikel wurden sorgfältig recherchiert. Die Benutzung der Anleitungen geschieht auf eigenes Risiko! Wir übernehmen keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die sich aus der Benutzung entstehen oder für Korrektheit des Inhalts.
zur Startseite 
PBCS Patrick Bärenfänger Consulting & Solutions   anmelden  Menu    Volltextsuche Eingabe leeren
Blog     Kategorien
Kommentare     Lesezeit: 43 Sek     376|2  
 
 
Kategoriebild


Nr. 1388 aus  2 | Windows  166 Blog-Artikel | 5 FAQ
Erstellt Sa 06.04.2019 12:50  (5 Monate)
Aktualisiert Sa 06.04.2019 13:00  (5 Monate)

Windows 10 Version 1903 verzögert sich bis Ende Mai

Nach den Erfahrungen der letzen Halbjahres-Upgrades für #Windows 10 hat sich #Microsoft diesmal eine Verschiebepause von 2 Monaten genehmigt. Ursprünglich sollte die auch als 19H1 bezeichnete Version am kommenden Dienstag mit dem Patchday April 2019 verteilt werden.

Nun schlägt Microsoft noch ein paar Runden mit den #Insider genannten Testern im Kundenkreis.
Zwar soll die im Mai erscheinende Version immer noch Build 18362 haben, die Zahl hinter dem Komma (Punktupdate) wird allerdings größer als 1 sein.

Derzeit liegt den Testern .30 vor. Diese Version wird im Release Preview Ring an die Tester am Dienstag ausgegeben.

Wer das helle Design und ein paar andere Neuerungen gut findet und jetzt schon haben möchte, muss dem Insider Programm bei Microsoft beitreten - oder aber er installiert/aktualisiert sein Windows aus einem ISO/ESD Image heraus.

Ich hatte im Artikel Windows 10 19H1 - Neuer heller Modus über die Neuerungen berichtet.



Stichtag:   Windows 10 19H1 voraussichtlicher Erscheinungstermin…28.05.2019
Patrick Bärenfänger ist seit fast 30 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
Microsoft Cortana Cube for Business MarktstartSHA2-Update für Windows Update und Server 2008 R2

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Windows 10 #Creators-Upgrade am 11. April
  • erfordert Neu-Installation. Microsoft erklärte in einer Pressemeldung,
  • Windows 10 Build 15063
  • soll laut Microsoft Insider Team der finale Build für das Creators-Upg
  • Microsoft Windows #Insider Build 15055
  • trägt nun schon nicht mehr die Bezeichnung Insider im Namen. In den le
  • #RDP Verbindungen und Konsolen von Geräten mit hoher Auflösung
  • (High DPI): Aktuelle Notebooks und Tablets haben bis zu 4K-Auflösung.
  • Windows 10 #Creators-Upgrade
  • auch bekannt als Redstone2 ist auf der Zielgeraden. Die aktuellen Insi

    Windows   Microsoft   Insider