BLOG - Nachrichten

Die angezeigten Artikel wurden sorgfältig recherchiert. Die Benutzung der Anleitungen geschieht auf eigenes Risiko! Wir übernehmen keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die sich aus der Benutzung entstehen oder für Korrektheit des Inhalts.
zur Startseite              Volltextsuche Eingabe leeren
Blog     Kategorien
      Lesezeit: 04:33 Min     209|0   0


Nr. 918 aus  8 | Automobil  55 Blog-Artikel | 1 FAQ
Erstellt Sa 21.02.2015 13:36  (4 Jahre)

Mercedes #Comand Online (NTG 4.5)

Multimedia, Internet, Schnittstellen, Medien - Dieser Artikel fasst meine Eindrücke zum neuen Comand Online NTG 4.5 und Multimediakomponenten zusammen:

Neu: Das Comand Online hat nun serienmäßig einen SD-Karten Steckplatz statt PCMCIA und ausserdem einen USB-Anschluss im Mittelarmlehnenfach. Nimmt man das Multimedia-Interface dazu, hat man also USB + die Option Ipod, 3mm Klinke und per Zusatzkabel Videosignale ins Comand online einzuspeisen und Playmisten zu verwalten.

[Update Feb 2012]:
Das Modelljahr 2012 bringt auch ein paar versteckte Veränderungen.

Akustische Schliessrückmeldung (Serie):
* Früher war das so: Fahrzeug hupt 1x beim Öffnen, 3x beim Schließen: das macht zu viel Krach und ist beinahe peinlich.
* NEU seit 2012: KEIN SIGNAL beim Öffnen und 1x kurzer Ton beim Schließen. Viel dezenter und nun endlich nützlich, da man nicht mehr auf 3x Blinker achten muss, um sicher zu sein, dass Mensch mit schlechten Absichten (Dieb mit Funk-JAMmer) die Funkkommunikation zwecks Zugriff auf das Auto unbemerkt stört.

Verkehrszeichenerkennung (SA):
Die Tempolimits mit erkannten Zusatzschildern werden nun auch auf der Karte im Comand angezeigt (unten links) und nicht nur im KI kurz eingeblendet.

Comand Online:
* Google Panoramio war schon vorher da, aber aktuell (Softwareversion, die mit dem Kartenstand 2011/12 V5.0 kommt): zusätzlich Google Street View. Wo verfügbar, kann man mit dem Comand Controller durch die Straßen laufen und sich ansehen, wie es da aussieht, wo man hin will...

* Version 5.0 enthält auch mehr 3D-Objekte im Stadtmodell als Version 4.0 (2011)

Media Interface
* Das Media Interface benötigt man NUR noch für iPod und MP3-Player. Das mitgelieferte USB-Kabel vom MI-Kabelsatz ist obsolet (es sei denn, es gibt einen MP3-Player mit USB-Stecker. USB-Speichergeräte kann man NUR noch am separaten USB-Anschluss andocken, der mit Comand Online eingeführt wurde.

DAB+ Tuner
* Die Netzabdeckung wird immer besser, aber es gibt noch genug weisse Flecken. Sofern man einen Digitalsender auswählt, den es namentlich auch über UKW gibt, wählt das Comand online die beste Quelle selbst aus, d.h. wenn das DAB+ Signal zu schlecht ist, wird blitzschnell auf UKW automatisch geschaltet.

Weitere Highlights vom Entertainmentsystem auf Basis Comand Online NTG4.5:

* Google Maps aufrufen, Adresse suchen und ans Auto schicken (gut geht bei BMW seit 5 Jahren, aber bei Mercedes ohne einen Account anzulegen auf Google). So kann man sich, wenn man die Fahrgestellnummer von seinem Auto weiss Navi-Ziele über Google ans Auto schicken.

* SD-Karte: Es sollte unbedingt eine stecken ständig im Slot, denn viele Features sind nur möglich (Streckenaufzeichnung, Adress- und Zielexport, Import von Persönlichen Zielen etc.)

* Mediainterface: Kann etwas mehr als die normalen Medien (SDKarte, DVD,CD), z.B. Winamp Playlisten oder WMP Playlisten verarbeiten. Leider kann man vom Mediainterface nichts auf die Platte kopieren, das geht nur von CD und SD. Es werden jetzt auch endlich Albumcovers angezeigt, so sie im MP3-Tag gespeichert sind.

* USB-Anschluss separat, auch ohne Mediainterface

* Telefonie: Ein altes SonyEricsson W810i läßt sich samt Ladeschale nutzen, d.h. bei Konforttelefonie hat sich teschnisch bei den Adaptern von Peiker nichts geändert. Achtung: Einige Telefonadapter passen aufgrund Ihrer Größe mechanisch nicht mehr in das Mittelarmfach. Hier kann man bei gesteckter Schale die Telefonbrücke nicht hochklappen.

* Internet-Zugang: Leider kann über die normale Ladeschale in Komforttelefonie keine Internetverbindung aufgebaut werden. Workaround: Telefon wird als Komforttelefon leider automatisch beim Einschalten erkannt, will man ins Netz, stellt man mit dem Controller auf das selbe Telefon, aber Bluetooth gekoppelt, um und schon gehts ab ins Netz. Surfen im Stillstand funktioniert, die Links auf der Seite lassen sich durch Drehen am Controller durchzappen. Recht komfortabel, solange man keine langen Texte durch drehen eintippen muss. Während der Fahrt stehen Wetterinformationen zur Verfügung und man kann sich das Ziel über Google Panoramio visualisieren lassen. Für die Nutzung des Comand Online Portals muss man sich mit Namen und E-Mail-Adresse einmal registrieren (über den Controller einzutippen).
Ab voraussichtlich Juni 2012 kann man eine "Bluetooth SAP Schale V4" kaufen, die sowohl Telefon als auch HSDPA-Datenverbindung enthält (Zusatz-SIM-Karte in der Schale) oder die SIM vom Telefon ausliest (RSIM) und nutzt und das Haupttelefon schlafen legt.

* Facebook-Integration: Wer das braucht, kann aus dem Fahrzeug seine Position übermitteln oder Freunde navigieren oder Nachrichten lesen.

* Navigation: Muss man erstmal optimiert einstellen (3D-Perspektive und ca. 30 andere Einstellungen wie Kompass im Non-Navi Mode anzeigen, Mautstraßen und Fähren weg etc.). Die Konfig läßt sich aber auf SD sichern. Karten sind seit Herbst 2010 wieder von Navteq (also von Nokia). Vorher waren die Karten von Teleatlas.

* Linguatronic: Einstellungen - schnell vorlesen, Verkehrsmeldungen vorlesen eingechaltet. Das System ist noch besser als beim Comand NTG4, weil man zumindest Ort und Straße in einem Rutsch ansagen kann. Bei BMW kann man auch noch die Hausnummer mitgeben, hier könnte Mercedes also noch nachlegen. Die Ladezeit für die Sprachmuster ins RAM wurde auch verkürzt, ist aber immer noch ca. 30 Sekunden lang. Das heisst, man kann die Ltronic erst nach ca. 30 Sekunden nach Öffnen der Fahrertür benutzen.
Was mir noch fehlt, ist die Möglichkeit, Musiktitel per Sprache auszuwählen (z.B. "Interpret - David Guetta" oder "Titel: Titanium"). Mir schleierhaft warum die das nicht aktiviert haben, denn Radiosender kann man per Sprache auswählen "Sender - WDR2". Beim CIC von BMW geht die Titelsuche per Sprache. Beim Comand 4.5 muss man die Titelnummer wissen, um einen Titel auszuwählen.

*Adressbücher: Endlich (beim NTG4 ging das noch nicht) lassen sich die aus dem Telefon oder von der SD importierten VCF-Kontakte navigieren und nicht nur anrufen. Entscheidend ist, dass die Straße richtig aus geschrieben ist und nicht etwa als Str. abgekürzt. Hat man per Bluetooth 3.0 gekoppelt, werden die Kontakte auch direkt synchronisiert. Steckt das Telefon in der Ladeschale, empfielht sich der regelmäßige Import via VCF mit Speicherung auf der Platte (dann sind die Kontakte sofort da und müssen nicht erst jedesmal geladen werden vom Handy über BT)

* Persönliche Sonderziele: Das Comand liest bei gesteckter SD-Karte alles, was im GPX-Format in einem Ordner liegt und zeigt die Ziele bei der Zielführung bis zum Massstab 200m auch in der Karte an. Dabei kann man das Icon aus ca. 20 Stück auswählen und mitgeben, sowie eine neue Kategorie anlegen. Wer also keine Telefon mit Datenvertrag im Auto hat, kann statt der Comand Online Funktion Adressen am PC im GPX-format auf die SD speichern und als persönliche Sonderziele im Auto direkt abrufen.
(Letzte Revision: 21.02.2012 13:34:33)


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

 10  9  8  7  6  5  4  3  2  1  
Patrick Bärenfänger ist seit über 28 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
Virenschutz und Systemsicherheit WindowsVeranstaltung: Kart-Rennen

Das könnte Sie auch interessieren:
  • #Mercedes #Connectme Adapter
  • Version 2.7.50 Bugs - mittlerweile gefaellt mir die me Adapter-App vie
  • #Mercedes #Connectme Adapter
  • App Version 2.11.50 Fehler Motorölanzeige und Restlaufstrecke nun au
  • #Mercedes #Connectme Adapter
  • Version 2.12.50 neue Fehler - Restreichweite nur bei Fahrtbeginn Wir
  • #Mercedes #Connectme Adapter
  • Version 2.13.50 erschienen - Fehler wie in den Vorgänger-Versionen. Le
  • #Mercedes #Connectme Adapter
  • Features, für die ich die App am Anfang richtig gut (besser als die Co

    Comand