BLOG - Nachrichten

Die angezeigten Artikel wurden sorgfältig recherchiert. Die Benutzung der Anleitungen geschieht auf eigenes Risiko! Wir übernehmen keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die sich aus der Benutzung entstehen oder für Korrektheit des Inhalts.
zur Startseite 
PBCS Patrick Bärenfänger Consulting & Solutions   anmelden  Menu    Volltextsuche Eingabe leeren
Blog     Kategorien
Kommentare     Lesezeit: 38 Sek     175|0  
 
 


Nr. 962 aus  1 | Office  47 Blog-Artikel | 5 FAQ
Erstellt Sa 12.09.2015 10:49  (4 Jahre)

Office 2016 (die Desktop Version) erscheint am 22.09.2015

Das gab Microsoft nun offiziell bekannt. Ab diesem Zeitpunkt können Office 365 Abonnenten (und vermutlich auch Volumenlizenzkunden und MSDN Abonnenten) die neue Version herunterladen.

Für Abonnenten ist die neue Version (sowie die bereits jetzt verfügbaren Windows 10 apps) kostenlos, alle anderen Kunden müssen die Version kaufen oder ein Abo abschließen.

Dabei ändert sich insbesondere das Installationsverfahren, das nicht mehr MSI basiert ist, sondern den Click-to-run Installer benutzt.
Wie bei Office 365 kann man dan mit dem Office Deployment kit eine zentrale Installationsquelle im Netzwerk erzeugen und muss diese dann regelmäßig 1x pro Monat aktualisieren, um die Verteilung anzustoßen.
Änderungen ergeben sich der Wahl der Designs (mit Menüleisten in der jeweiligen Programmfarbe) und bei der Zusammenarbeit mit der Cloud. Darüberhinaus sind einige Funktionen intuitiver zu erreichen als bei #Office 2013.

Patrick Bärenfänger ist seit fast 30 Jahren in der IT-Branche tätig und beschäftigt sich speziell mit Web-Design, Web-Anwendungen, Mobilität, neuer Software und Hardware im PC und Mobilfunkbereich, Kommunikation und IT-Sicherheit.
Stagefright Lücke in androidOffice 2016 ist nun auch für Windows Desktop veröffentlicht

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Microsoft und der Zugriff auf das Volumen-Lizenz-Portal
  • Wer Microsoft Volumen-Kauflizenzen (aus seinem dem eOpen-Vertrag) besi
  • #Windows 10 #Creators-Upgrade 1803: Täglich grüßt das Murmeltier
  • Die Reader Hinweis auf Edge App kommt immer wieder. Seit 17133.1 auf d
  • #Skype und die Sicherheitslücke im Updater
  • Versionen bis 7.40 haben eine Sicherheitslücke in ihrem Update-Mechani
  • #Office 2019 (erscheint im Herbst 2018)
  • Die Software erfordert mindestens Windows 10 bzw. Windows Server 2016
  • Skype 7.40 für Desktop und die lästigen Banner
  • Wechsle zu Skype für Windows 10 Banner. Die Version 8 von Skype (für D

    Office